» Über mich   » Kontakt

ThetaHealing®−Die Methode

Woher kommt ThetaHealing®?
ThetaHealing™ wurde in den 1990er Jahren von der US-Amerikanerin Vianna Stibal entwickelt, die sich damit selbst von ihrem schweren Lymphdrüsenkrebs vollständig heilte. Seitdem hat Vianna um die 50.000 Readings und Heilungen durchgeführt und gibt ihre Methode weltweit in Seminaren weiter. Weltweit dürften jetzt über 100.000 Menschen mit dieser Methode arbeiten.

Wie arbeitet man mit ThetaHealing®?
Heiler und Klient begeben sich in der Behandlung in den Theta-Zustand, der uns den Zugang zur Schöpferebene ermöglicht.

Das wichtigste dabei ist die ehrliche und immer stärker werdende Verbindung zur Schöpferebene – unserer natürlichen Heimat – sowie das Bezeugen der Heilung durch den Schöpfer. Im Theta-Zustand ist die Gehirnfrequenz stark verlangsamt, man ist in tiefer Entspannung – bei klarem Bewusstsein – und hat einen Zugang zum Unterbewusstsein. Was bewirkt ThetaHealing®? Beispiele für Themen im ThetaHealing®: Blockierende Gedanken, Traumas und Kern-Glaubenssätze können identifiziert, aus der gespeicherten Ebene gelöst und mit stärkenden Glaubenssätzen und positiven Gefühlen ersetzt werden. Auch bei finanziellen Problemen hilft diese Technik oft, die Kernursache zu finden und zu lösen.

ThetaHealing® kann die Heilung von akuten, chronischen und sogar von vererbten Krankheiten unterstützen. Außerdem kann es bei Stress sowie Ängsten, negativen Emotionen, Süchten, negativen konfliktträchtigen Beziehungsmustern und vielem mehr angewendet werden.

Wer kann ThetaHealing® anwenden?
Die Methode kann von jedem offenen Menschen erlernt werden. ThetaHealing® eignet sich sehr gut für die Arbeit mit sich selbst, und auch zur Unterstützung anderer. Die Methode unterstützt uns in der Erweiterung unserer Wahrnehmung, der Intensivierung unserer Verbindung zur Schöpferebene und gibt uns viele Hilfsmittel an die Hand, um uns auch bei alltäglichen Problemen gut selbst helfen zu können!

bild1-2