» Über mich   » Kontakt

Aktuelle Zeitqualität

Liebe Leser/Innen,

vielleicht geht es vielen von euch momentan ähnlich wie mir: Wir spüren, dass diese Wochen unglaublich intensiv sind, uns emotional, energetisch und vor allem körperlich herausfordern.
Seit einigen Tagen habe ich den Impuls die Informationen, die ich vom Schöpfer bekommen habe, niederzuschreiben. Mögen es diejenigen lesen, für die es passt.

Schon seit Anfang des Jahres, aber vermehrt im Juli und August befinden wir uns in einer Zeit der Hochfrequenzen. Es gibt beide Richtungen: die eine ist, dass wir uns sehr inspiriert fühlen, viele Ideen haben und auch Power diese umzusetzen. Die andere ist, dass wir von den kollektiven Feldern der Angst gefangen sind und auch dass uns jetzt sehr druckvoll bewusst gemacht wird, was bei uns selbst und in unserem Leben nicht mehr stimmig ist, respektive einer Veränderung bedarf. Das kann bedeuten, die innere Einstellung zu ändern, eine Beziehung zu lösen oder auf eine andere Ebene zu bringen oder ganz aktiv Veränderungen im Außen vorzunehmen – und das frei von Angst…

Meiner Meinung nach heißt das auch, dass „Deals“ und „faule Kompromisse“, die wir für eine vermeintliche Sicherheit eingehen, aber nicht stimmig mir unserem Herz und unserer Seele sind, nicht mehr funktionieren.

Bei einigen von uns, deren DNA bereits aktiviert ist (siehe ThetaHealing Basiskurs), passiert gerade ein Entwicklungsschub diesbezüglich, und der Körper – da er am dichtesten schwingt – kommt oft nicht hinterher.
Das kann sich von den Symptomen her ganz unterschiedlich äußern, z.B. in Erschöpfung, Übelkeit, Schwindel, Unverträglichkeiten, bisherige Medikamente/Vitamine/Globulis wirken nicht mehr, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Überaktivität, mentale Verwirrung, Merkfähigkeitsstörungen etc.

Aus eigener Erfahrung, und das stimmt auch mit den erhaltenen Informationen aus der Schöpferebene überein, möchte ich euch folgendes weitergeben:

Diese Zeitqualität fordert immer mehr, dass wir uns täglich mehrere kleine Inseln für uns nehmen (5 Minuten reichen), „runterfahren“, meditieren, einfach durchatmen, rausgehen, „einfach sind“ etc. und so aus den kollektiven Feldern bewusst heraussteigen! Je mehr wir mit uns selbst sind, desto stärker, klarer und schneller erhalten wir über unsere Intuition die für uns jetzt genau passenden Informationen unserer Seele. Die Lösung ist oft, loszulassen (ja, das ist nicht immer leicht ;-), annehmen, in die Achtsamkeit zu gehen, mal einen Schritt zurück zu treten, weniger zu tun, uns mehr auszuruhen und ins volle Vertrauen zu gehen, dass wir durch unsere Prozesse geführt werden. Je mehr wir das so hinkriegen, desto leichter geht es!

Und das ist die gute Nachricht: nach einer durchlebten Welle – und sie darf in diesen Zeiten bitte auch leicht gehen! – wartet immer ein Geschenk auf uns! In Form einer neuen Leichtigkeit, Gesundheit, Erkenntnis, Klarheit, Liebe, Freude …!!!

In diesem Sinne, es lohnt sich auf das Leben und auf uns selbst zu vertrauen. Lasst uns täglich für uns selbst sorgen!

Alles Liebe & Gute

Sabine